Netzwerk produzierender Unternehmen startet in Fröndenberg

26.04.2018

Ein Netzwerk, wo man sich mit Unternehmern aus anderen produzierenden und verarbeitenden Betrieben austauschen kann, warum gibt`s das nicht? Aus dem Wusch wurde Realität und so fand das erste Treffen bei Janzen Metallwaren statt.


Janzen Metallwaren - Treffen produzierender und verarbeitender Betriebe in Fröndenberg Eher zufällig trafen sich ein zwei Fröndenberger Unternehmer und unterhielten sich über Netzwerke, Zusammenschlüsse und Veranstaltungen von Parteien, Wirtschaftsclubs und Banken. "Gehst du da nächste Woche hin?" Aus dieser eher aus Neugier gestellten Frage, entwickelte sich schnell ein reger Austausch über Zweck und Mehrwert dieser verschiedensten Treffen.

Aufbau eines Netzwerkes exklusiv für produzierende und verarbeitende Betriebe

Was interessieren mich die Vertreter von Versicherungsagenturen, Rechtsanwälte, Steuerberater oder Agenturen die Webseiten verkaufen, die betrachten mich lediglich als Kund ihrer Dienstleistungen, die mir morgen am Telefon direkt was verkaufen wollen. Das brauche ich nicht.


"Ich suche den Austausch mit Unternehmerkollegen, die auch aus dem metall-, kunststoff- oder holzverarbeitenden Gewerbe kommen. Ich möchte diese Betriebe kennenlernen und besichtigen, wissen was sie fertigen, wie sie technisch ausgestattet sind oder wie sie bestimmte Herausforderungen lösen oder gelöst haben"


Man müsste! Man sollte! Warum gibt es das nicht? Warum machen die das nicht? - Wie immer, wenn man mit einem Finger auf etwas zeigt, deuten gleichzeitig drei Finger auf einen selber und so ist die Idee von Peter Janzen (Janzen Metallwaren) und Tim Thiele (Betriebsleiter WHW) entstanden, einen etwas "anderen" Zusammenschluss auf den Weg zu bringen.

Peter Janzen: "Ob Metall, Kunststoff, Glas oder Holz, wir möchten uns regelmäßig mit den verarbeitenden Unternehmen aus Fröndenberg und naher Umgebung treffen, sie kennenlernen, sie besichtigen, uns über spezielle Themen austauschen, die eben Fertigungsbetriebe interessieren".

Janzen Metallwaren - Treffen produzierender und verarbeitender Betriebe in Fröndenberg
Und so fand das erste "Zaghafte" Treffen im Hause JANZEN Metallwaren in Fröndenberg statt. Peter Janzen begrüßte die Gäste und erzählte etwas über die 40-jährige Geschichte seines Unternehmens. Janzen: "Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, wir übernehmen die Dinge von anderen Unternehmen, die dort den Betrieb aufhalten."

Im Rahmen eines Betriebsrundgangs erläuterte Peter Janzen die verschiedenen Leistungen, die sein Betrieb als Lohndienstleister für andere Betriebe bietet und durchführt. "Was in den Unternehmen lästige Aufgaben sind, wie Kleinstmengen, Umpacken von Teilen, Reinigen von Teilen oder Dichtigkeitsprüfungen, wir sind flexibel und helfen wo immer wir können", so Peter Janzen.

Janzen Metallwaren - Treffen produzierender und verarbeitender Betriebe in Fröndenberg
Sehr schnell kamen die Teilnehmer während der Besichtigung in Gespräch. "Man vermutet gar nicht, was hier alles gefertigt wird, das hätte ich jetzt gar nicht erwartet", so den Kommentar eines Unternehmers. Und genau das ist der Sinn eines solchen Treffens, der Blick hinter die Kulissen.

Regelmäßige Treffen und Kaffee-Trinken - Erfolgreiche Netzwerke brauchen Pflege und Hege

Im Anschluss an den Rundgang ergab sich ein reger Austausch untereinander und jeder Einzelne hatte wohl jetzt ein gänzlich anderes Bild von Janzen Metallwaren und dem was hier geleistet wird, wie es wohl vorher kaum einer vermutet hatte. Man fährt täglich zu seinem Betrieb und kommt an verschiedensten Unternehmen vorbei, doch man kennt sich eigentlich nicht.

"Wir möchten mit diesem Treffen den Anfang einer Reihe an Treffen in Fröndenberger Betrieben machen. Wenn man weiß was andere Betriebe an Technik und Technologien leisten, kann man sie unterstützen", so Tim Thiele.


"Ein erstes Treffen ist getan, doch jetzt geht es erst richtig los, denn wir möchten mit den Betrieben zu einem regelmäßigen Austausch, Kaffee-Trinken und Gesprächen kommen. Erst durch die regelmäßigen Gespräche lassen sich Gemeinsamkeiten finden, die den Betrieben gegenseitig von Vorteil sind"


Zwischen kleinen und größeren Betrieben gibt es oft Berührungsängste, da keiner sich vorstellen kann, dass es hier zum Vorteil beider, Möglichkeiten der Zusammenarbeit geben kann. Auf den ersten Blick ist das auch kaum ersichtlich, erst durch ein regelmäßiges "Kaffee-Trinken" lernt man gegenseitig Strukturen, Organisationen, Technik und Prozesse kennen. Es gibt immer Ansätze wo ein kleinerer einen größeren Betrieb unterstützen kann, denn kleine Betriebe haben in vielen Belangen deutiche Vorteile gegenüber größeren Betrieben.

Janzen Metallwaren - Treffen produzierender und verarbeitender Betriebe in Fröndenberg

Als kleinen inhaltlichen Beitrag stand ein Kurzvortrag von Paul Imhäuser aus Olpe, der über seine Erfahrungen als Unternehmer und als Coach berichtete und den Unternehmern einige wertvolle Tipps und Ratschläge für die Mitarbeiterführung und die eigene Chef-Rolle mit auf den Weg gab.

Paul Imhäuser: "Die Mitarbeiterbindung in kleinen und mittleren Betrieben ist der Mehrwert und große Vorteil, gegenüber den größeren Unternehmen. Chefs kleinerer Betriebe kennen ihre Mitarbeiter, reden täglich mit ihnen und bauen so eine ganz andere Bindung auf und Verbundenheit zum Unternehmen auf, da sind kleine Betrieb klar im Vorteil. Jeder Betrieb kann so etwas erreichen, aber nur dann wenn der Mensch wertgeschätzt wird und er nicht vergessen wird".


Die Treffen des Fröndenberger Netzwerks "Produzierender und verarbeitender Betriebe" soll alle 3-4 Monaten stattfinden, jeweils in wechselnden Unternehmen. Ob klein oder groß, jeder betrieb und Unternehmer der in dem Netzwerk mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen beim nächsten treffen dabei zu sein. Interessierte melden sich bei Peter Janzen info@janzen-metallwaren.de.





Es kommt was auf DICH zu - Panolo Panorama Lounge
Es kommt was auf DICH zu - Panolo Panorama Lounge

23.04.2018

Panolo Panorama Lounge ist die Ausflugs-Location am Paderborn-Lippstadt Airport. Ein außergewöhnliches Ambiente, eine sensationelle Aussicht auf den Flughafen erwarten Sie. Genießen Sie den Moment.

Büromanagement- und CRM-Software - Einfach besser strukturiert
Büromanagement- und CRM-Software - Einfach besser strukturiert

17.04.2018

Ich suche nicht mehr, ich finde! So kann man man das Ende der Zettelwirtschaft im Betrieb bezeichnen. Mit wenigen Klicks findet man in der digitalen Kundenakte alle Infos: Emails, Anrufe, Dokumente, Termine, Aufgaben. So funktioniert ein modernes Büro.

WM-Planer von Offlineprinter - Bleiben sie im Gedächtnis
WM-Planer von Offlineprinter - Bleiben sie im Gedächtnis

11.04.2018

Werbeagentur "OfflinePrinter" aus Arnsberg stellt Werbeartikel des Jahres vor, den WM-Planer. Der WM-Planer zur Weltmeisterschaft in Russland 2018 ist der Top-Werbeartikel für das Fußball-Highlight des Jahres.

Sie brauchen Verfahrensdokumentationen - Neues aus dem Finanzamt
Sie brauchen Verfahrensdokumentationen - Neues aus dem Finanzamt

09.04.2018

Ab diesem Jahr verlangt die Finanzverwaltung von dem Steuerpflichtigen eine Beweisführung der geordneten Belegablage. Diese muss dem Betriebsprüfer schnell und klar aufzeigen wie Belege – in Papierform oder digital - verarbeitet und abgelegt werden.

Quick-Check "Datenschutzgrundverordnung" - Angebot für KMU
Quick-Check "Datenschutzgrundverordnung" - Angebot für KMU

04.04.2018

Ab Mai sollte Ihr Betrieb die Regeln der DSGVO einhalten. Das ist nicht einfach, denn häufig fehlt die Kenntnis von dem, was genau zu ändern und zu beachten ist. Es hilft nichts, Sie müssen sich dem Stellen. Dabei wollen wir Sie unterstützen.

Geheimnisverrat und Datenklau - WIW im Gespräch mit Marco Hoffmann
Geheimnisverrat und Datenklau - WIW im Gespräch mit Marco Hoffmann

03.04.2018

Die EU-Geheimnisschutzrichtlinie wird zum 18.06.2018 in Kraft treten, sie bringt grundlegende Neuerungen mit sich. Wer bisher auf stillschweigende Geheimhaltung vertraut hat, der wird sich umgucken", so Marco Hoffmann von FRITZ Patent- & Rechtsanwälte.

Online Marketing sinnvoll nutzen - Carlo Siebert unterstützt KMU
Online Marketing sinnvoll nutzen - Carlo Siebert unterstützt KMU

23.03.2018

Er ist selbstständiger Online Marketing Experte mit über 9 Jahren Erfahrung. Sein Schwerpunkt ist SEA mit dem Fokus auf Adwords. Seine Kundenerfahrungen reichen von Zahnärzten bis hin zu KMU, sein Name - Carlo Siebert.

Es werde Licht. ITAB erwirbt D&L Lichtplanung aus Menden
Es werde Licht. ITAB erwirbt D&L Lichtplanung aus Menden

17.03.2018

Der Name D&L Lichtplanung steht für professionelle, individuelle Lichtplanung. Von der Beratung, über Bemusterungen, Ausschreibungen und Projektierung, bis hin zum Kundendienst – D&L Lichtplanung ist stets verlässlicher Partner des Einzelhandels.

Gutscheinkarten für Mitarbeiter - Edenred für KMU
Gutscheinkarten für Mitarbeiter - Edenred für KMU

15.03.2018

Edenred ist ein bundesweit tätiger Dienstleister, dessen Produktportfolio Guthabenkarten und Essensgutscheine umfasst. Man findet diese Karten in Unternehmen aller Branchen und Größen, auch in kleinen und mittleren betrieben.