Datenschutz-Grundverordnung 2018: Die Uhr tickt bereits

20.01.2018

Datenschutz ist für Unternehmen zu einem zentralem Thema geworden. Zum einen die Sicherheit der eigenen Daten, zum anderen weil Verbraucher, Kunden und Partner zunehmend darauf achten, wie es um den Datenschutz in Ihrem Unternehmen bestellt ist.

Die zunehmende Internationalisierung im alltäglichen Geschäftsleben macht es erforderlich, sich mit den Datenschutz und deren Bestimmungen intensiver zu beschäftigen. Hinzu kommt der technische Fortschritt, der vor allem beim Umgang mit Daten im digitalen Umfeld viele Tücken mit sich bringt und nach klaren Richtlinien verlangt. Auch kleine und mittlere Betrieb werden sich intensiv mit dem Datenschutz im eigenen Unternehmen beschäftigen müssen.


Datenschutz und Datensicherheit, einfacher als gedacht


Datenschutz ist nicht neu, die Sicherheit von Daten und EDV-Systemen war schon immer wichtig. Nur in der Realität wird der Datenschutz in der Regel leider nicht gelebt. Datenschutz ist oft viel einfacher als gedacht und aktiv gelebt stärkt es die Kundenbindung, schützt ihre Unternehmenswerte, schult und sensibilisiert die Mitarbeiter und spart Geld.

Das Thema Datenschutz ist vielschichtig und erfordert ständige Wissensauffrischung, um rechtssicher zu bleiben. Kleine und mittelständische Unternehmen können dieses in der eigenen Organisation kaum darstellen, so dass der Einsatz eines externen Datenschutzbeauftragten eine sehr sinnvolle Lösung ist.


Externer Datenschutzbeauftragter - Holen Sie sich die Kompetenz ins Haus


Der externe Datenschutzbeauftragter wird zu Ihrem zentraler Ansprechpartner zu allen Fragen des Datenschutzes, für die Mitarbeiter, die Geschäftsführung, den Betriebsrat sowie Kunden und Partner. Er hält sich stets auf dem neuesten Wissenstand – den Umfang seiner Arbeit bestimmen Sie als Unternehmen. Wie geht ein externer datenschutz-Beauftragter vor?


Analyse Ihrer Ist-Situation - Wissen was zu tun ist


Zu Beginn stehen Gespräche mit der Geschäftsleitung, EDV-Administratoren oder Ihrem Datenschutzbeauftragten an. Je nach Bedarf wird der aktuelle Stand in einem Unternehmen ermittelt. Der Aufwand hierfür ist im Regelfall sehr überschaubar und man kommt schnell zu einem aussagekräftigen Ergebnis. Im Anschluss sind notwendige und sinnvolle Anpassungen transparent.


Beratung, Schulung der Mitarbeiter - Schwachstelle Mensch nicht vergessen


Der externe Datenschutz-Beauftragte vermitteln innerbetrieblich das notwendige Wissen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit. Dabei werden die Mitarbeiter geschult und sensibilisert, damit sie möglichst viele der anfallenden Aufgaben intern selbst erledigen können. Schulungen führt der externe Datenschutz-Bauftragte im Unternehmen oder gar am einzelen Arbeitsplatz durch.

Externer Datenschutz-BeauftragterAuch können Sie eventuelle Aufgaben dem externen Datenschutzbeauftragten zu ordnen, aber dsa entscheiden Sie als Unternehmer, in welcher Weise Sie den Datenschutzbeauftragten betrieblich integrieren möchten.


Externer Datenschutz-Beauftragter - Die richtige Wahl entscheidet


Datenschutz muss keine staubtrockene Materie sein, sondern vielmehr dem Bedürfnis nach maximaler Transparenz für alle Beteiligten dienen. Als Unternehmen brauchen Sie einen externen Datenschutzbeauftragten, der Lachen kann, der in der Lage ist, fachliche Sachverhalte in einer verständlichen Sprache zu kommunizieren und Mitarbeiter zu schulen.

Fachwissen und stetige Weiterbildung ist wichtig. Die rethorische Kompetenz im Umgang der Mitarbeiter ist aber von hoher Bedeutung, denn es sind letztendlich Ihre Mitarbeiter, die den Datenschutz täglich leben müssen.

Führen Sie Gespräche mit verschiedenen Dienstleistern, suchen Sie nach dem passenden Dienstleister, denn Sie gehen eine eheähnliche Beziehung ein, die eine längerfristige Zusammenarbeit bedeutet. gerne unterstützen wie von WIW | Wirtschaft in Westfalen Sie und Ihr Unternehmen bei der Auswahl und Suche Ihres externen Datenschutz-Beauftragten. Kontakt: kaufmann@wirtschaftinwestfalen.de

Der Eine sucht, der Andere bietet - WIW verbindet
Der Eine sucht, der Andere bietet - WIW verbindet

15.01.2018

In einem Netzwerk eingebunden zu sein, kann viele Vorteile bringen, aber nur dann, wenn es ein aktives Netzwerk ist. Das WIW-Team besucht täglich Betriebe und verbindet Suchende und Anbieter - Stecker und Steckdose. Wir bringen Unternehmen in Kontakt.

Buch-Tipp: Agile Teams - Neue Herausforderungen meistern
Buch-Tipp: Agile Teams - Neue Herausforderungen meistern

09.01.2018

Schnell, beweglich und effizient – agil müssen Unternehmen heute sein um dauerhaft Erfolg zu haben. Der wichtigste Rohstoff für agile Unternehmen sind dabei motivierte Mitarbeiter und agile Teams.

Handwerker 4.0 - Organisation, Kommunikation und Kalkulation
Handwerker 4.0 - Organisation, Kommunikation und Kalkulation

03.01.2018

Der Auftakt zu unseren Unternehmer-Veranstaltungen findet in diesem Jahr bei der Schreinerei Kappen in Medebach statt. Im Mittelpunkt stehen die Themen Organisation, Kommunikation und Kalkulation, auch im Handwerk schreitet die Digitalisierung voran.

Herzlich Willkommen in 2018 - Paula klärt über Ziele auf
Herzlich Willkommen in 2018 - Paula klärt über Ziele auf

02.01.2018

Ich hoffe sie hatten einen angenehmen Flug und eine gute Landung in 2018. In 364 Tagen starten wir pünktlich zum Weiterflug. Für die Zwischenzeit wünsche ich Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und unternehmerischen Erfolg.

Gedankenaustausch mit Wrede Softwarekonzepte aus Arnsberg
Gedankenaustausch mit Wrede Softwarekonzepte aus Arnsberg

13.12.2017

Die Wrede GmbH Softwarekonzepte aus Arnsberg realisiert deutschlandweit ERP-Lösungen für mittelständische Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Das Ganze auf Basis von Business One, der speziellen Mittelstandslösung von SAP.

Warsteiner Brauerei - Gedankenaustausch über Konzepte, Trends und Herausforderungen
Warsteiner Brauerei - Gedankenaustausch über Konzepte, Trends und Herausforderungen

12.12.2017

Veränderungen im Konsum, nachlassende Markentreue und zunehmende Erwartungshaltung - auch Brauereien und gastronomische Konzepte stehen vor Herausforderungen. Gedankenaustausch mit ADM`n der Warsteiner Brauerei.

Texte die wirken und bewegen -  Storytelling by DIALOGO
Texte die wirken und bewegen - Storytelling by DIALOGO

05.12.2017

Es ist nicht unbedingt die Größe oder die Anzahl an beschäftigten Mitarbeitern die entscheidend ist für herausragende Arbeit. Dialogo aus Willingen, zwei Personen, ein Team und ausgesprochen gut im "Storytelling".

Unternehmertreffen LOGO CAFÈ - Die Schwachstelle "Mensch"
Unternehmertreffen LOGO CAFÈ - Die Schwachstelle "Mensch"

29.11.2017

Wenn Firmen Sicherheitskonzept entwickeln, sollten sie dabei die Schwachstelle Mensch nicht außer Acht lassen. Die beste technische Lösung hilft nichts, wenn Angreifer die Unwissenheit oder Unsicherheit der Angestellten in Unternehmen ausnutzen können.

Premiummarke HerzBlut - Handwerkskunst "Made in Germany"
Premiummarke HerzBlut - Handwerkskunst "Made in Germany"

21.11.2017

Die Premiummarke HerzBlut trägt das Qualitätssiegel „Made in Germany“, denn vom Holz bis zum Lampenschirm, alles ist im Sauerland gefertigt. Schlichte Formsprache, meisterhafte Handwerkskunst und überragendes Design kennzeichnen die Produkte.