Premiummarke HerzBlut - Handwerkskunst "Made in Germany"

21.11.2017

Die Premiummarke HerzBlut trägt das Qualitätssiegel „Made in Germany“, denn vom Holz bis zum Lampenschirm, alles ist im Sauerland gefertigt. Schlichte Formsprache, meisterhafte Handwerkskunst und überragendes Design kennzeichnen die Produkte.

Der Rohstoff Holz mit seiner Maserung, Färbung, Haptik und Wertigkeit steht im Mittelpunkt der HerzBlut-Leuchten, begleitet von einem kraftvollen aber stilsicheren Begleiter - einem edlem Metall. Durch die besondere Beschaffenheit des Holzes wird jede HerzBlut-Leuchte zum Unikat. Einzigartig im wahrsten Sinne.

Premiummarke "HerzBlut" - Handwerkliche Meisterklasse "Made in Germany"

Die Begeisterung für die Werkstoffe Holz und Metall beflügelte Elmar Goller-Bittner und sein Team zu der Idee "HerzBlut". "Unsere Ursprünge und Begeisterung liegen im Holzbreich und zu dem sind wir nach vielen Jahren zurück gekehrt, denn Holz und Metall beflügelt uns täglich zu neuen leuchtenden Ideen", so Elmar Goller-Bittner.


HerzBlut GmbH - Geschäftsführung Elmar Goller-BittnerHerzBlut - Handwerk aus Leidenschaft "Made in Germany"


Bekannt als Sorpetaler Leuchten sind die Leuchtenprofis aus Sundern-Amecke schon immer für innovative und designstarke Leuchten im Markt bekannt gewesen. Doch der Markt der Leuchtenhersteller, wie auch der Kunden und Abnehmer, verändert sich mit rasanter Geschwindigkeit und verlangt von den Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen.

Goller-Bittner: "Die Herstellung der Leuchten im asiatischen Markt ist durch deutliche Kostensteigerungen für uns zunehmend unattraktiv geworden. Bei gleichzeitig zunehmender Macht der Einkaufsverbünde, kann man im Massengeschäft nicht dauerhaft bestehen. So haben wir uns selber in Frage gestellt, unserer Wurzeln besonnen und uns neu erfunden - HerzBlut ist entstanden".

Bekannt unter dem Begriff "Gelsenkirchener Barock" kennt wohl jeder die Holzleuchten aus massiver Eiche, die in der damaligen Zeit die Zimmerdecken schmückten.

"Tribus" von HerzBlut - Nominiert Leuchte des Jahres 2017 Nach langer Ruhephase denken die Macher von HerzBlut, ist es an der Zeit, das Material Holz wieder zu entdecken. Innovativ, modern, behaglich, ausdrucksstark und kraftvoll sollen die neuen HerzBlut-Leuchten wirken und das ist gelungen, denn die Resonanz des Marktes ist durchweg Begeisterung.


"Tribus" von HerzBlut, nominiert die Leuchte des Jahres 2017 zu werden


Das in der Lichtbranche bekannte Fachmagazin "HIGHLIGHT" informiert regelmäßig über aktuelle Projekte, neue Leuchten und das Messegeschäft im Lichtmarkt. Die HIGHLIGHT veranstaltet darüber hinaus den Deutschen Lichtdesign-Preis, zu dem die Leuchte "Tribus" von HerzBlut nominiert wurde.

Die Abstimmung läuft aktuell und Sie können mit Ihrer Stimme dazu beitragen, die Auszeichnung ins Sauerland zu holen. Unter folgenden Link www.leuchte-des-jahres.de können Sie Ihre Stimme für die Leuchte des Jahres abgeben. Das Team von HerzBlut wäre überglücklich wenn sie Ihre Stimme erhalten würden.

Unterstützen Sie ein junges Unternehmen. Also gleich auf den link klicken und voten. Bis zum 08.12.2017 können Sie Ihre Stimme für "Tribus" von HerzBlut abgeben.



Kontaktdaten:

HerzBlut GmbH
Geschäftsführung: Elmar Goller-Bittner

Schillenbergweg 12
59846 Sundern

Telefon (02393) 9191-0
Telefax (02393) 879

E-Mail: info@herzblut.eu.com
Internet: www.herzblut.eu.com



Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Das Gegenteil von Weiß ist ...?
FRITZ Patentanwälte - Tipp`s im gewerblichen Rechtschutz
FRITZ Patentanwälte - Tipp`s im gewerblichen Rechtschutz

14.11.2017

Kleine und mittlere Unternehmen. Erfinder, Künstler und Kreative. Global und regional. FRITZ Patent- & Rechtsanwälte bieten Kompetenz, kreative Lösungen, umfassende Beratung und Betreuung zum Schutz des geistigen Eigentums.

Endspurt 2017: Ihre betriebliche Weihnachtsfeier im Silbergras
Endspurt 2017: Ihre betriebliche Weihnachtsfeier im Silbergras

09.11.2017

Planen Sie ine unvergessliche Weihnachtsfeier für Ihre Mitarbeiter? Für Sie macht das Team Vom Silbergras Restaurant das gerne auch kurzfristig noch möglich!

Kaffee-Trinken, die Basis eines funktionierenden Networkings
Kaffee-Trinken, die Basis eines funktionierenden Networkings

02.11.2017

Man wohnt quasi Tür an Tür. Man kennt sich. Was der Andere beruflich oder unternehmerisch macht, das weiß man nicht. Diese Situation erleben wir regelmäßig. Um so mehr freut es uns, wenn Unternehmen über uns zusammen finden.

Willinger Christ-Stollen - Hochsaison in der Weihnachtsbäckerei
Willinger Christ-Stollen - Hochsaison in der Weihnachtsbäckerei

28.10.2017

Das Geheimnis, aus einem guten Christ-Stollen einen noch besseren zu machen, liegt in der Reife. Die Willinger Traditionsbäckerei von der Heide lässt ihre Christstollen vier Wochen lang unter Tage reifen. Bewusst wird hier auf Langsamkeit gesetzt.

Special and Lightweight Structures - WIW meets Mustafa Rasch
Special and Lightweight Structures - WIW meets Mustafa Rasch

22.10.2017

Weltweit gehören sie zu den innovativsten Architekturbüros, die SL-Rasch GmbH aus Leinfelden. Das 1980 durch Dr. Mahmoud Bodo Rasch gegründete Unternehmen ist auf Leichtbauten und Sonderkonstruktionen spezialisiert.

Auftakt "Personalleiter-Stammtisch" 28.11.17 in Warstein
Auftakt "Personalleiter-Stammtisch" 28.11.17 in Warstein

18.10.2017

Der "Personalleiter-Stammtisch" gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit Kollegen aus anderen Unternehmen und Referenten zu aktuellen Themen auszutauschen und den Arbeitstag in netter Gesellschaft ausklingen zu lassen.

Gebühren auf den Prüfstand - e-quadrat realisiert Einsparungen
Gebühren auf den Prüfstand - e-quadrat realisiert Einsparungen

16.10.2017

Ein Bereich in dem sich wohl kaum ein Unternehmen richtig auskennt - die Abfallgebühren. Welches Potenzial in Ihrem Abfall steckt, das zeigen Ihnen die Experten von e-quadrat aus Dortmund. Sie helfen Ihnen, aus Ihrem Abfall einen Wertstoff zu machen.

Fachkräftemangel im Mittelstand - WIW-Vortrag BFW Dortmund
Fachkräftemangel im Mittelstand - WIW-Vortrag BFW Dortmund

12.10.2017

Die Personalfrage wird in vielen Betrieben zur Existenzfrage. Ohne Mitarbeiter lassen sich Aufträge nicht durchführen, was tun? Eine Möglichkeit an neue Mitarbeiter zu kommen liegt in der beruflichen Eingliederung von Menschen mit Handicap.

WIW-Buch-Tipp: "Alles Kopfsache - Punktgenau in Höchstform"
WIW-Buch-Tipp: "Alles Kopfsache - Punktgenau in Höchstform"

09.10.2017

Was kann man von (erfolgreichen) Menschen, die ihre Ziele erreichen, lernen? Ist das Ankommen einfach nur Glück? Oder gibt es andere Faktoren, die uns vom Zufall befreien? - WIW-Literatur-Empfehlung des Monats