Qual der Wahl - Softwareauswahl in kleinen und mittleren Betrieben

03.08.2017

Die Entscheidung für eine bestimmte Software-Lösung ist eine weitreichende Entschedund und eine teure Investition. Da sollte man genau wissen, was man sucht und was man erwartet. Ein unabhängiger Loste hilft hier die richtige Entscheidung zu treffen.

Die Wahl des richtigen ERP-Systems oder Warenwirtschaftssystems ist für kleine und mittlere Unternehmen oftmals eine große Herausforderung, Vergleichbar ist das Vorhaben mit dem Stecken eines Blumenstraußes, je nach Anlass und Zweck gilt es, aus einem breiten Angebot verschiedenster Blume sich den Strauß zusammen zu stellen.

Qual der Wahl - Die Auswahl des richtigen ERP-Systems

Ein ERP-System oder eine neue WAWI sind hochkomplexe Software-Produkte zur Unterstützung der betrieblichen Abläufe sowie der Organisation. Dabei unterscheiden sich die Systeme in fachlicher Hinsicht (Ausrichtung, Branche), der Skalierbarkeit auf unterschiedliche Unternehmensgrößen (Zahl der Benutzer und Standorte), dem angebotenen Umfang an Funktionen sowie den zum Einsatz kommenden Datenbanken und unterstützenden Betriebssystemen.
Julian Dielenheim
"Bevor der eigentliche Auswahlprozess beginnen kann, müssen die Unternehmen analysieren, was Sie wirklich brauchen. Welche Erwartungshaltung sie haben und welche Ziele sie verfolgen", so Julian Dielenheim im Gespräch mit WIW.

Julian Dielenhein unterstützt die Betriebe dabei als neutraler und unabhängiger Dienstleister, die für den Betrieb richtige Software auszuwählen.

Bedarfsanalyse und Analyse der aktuellen IST-Situation

Bereits zu Beginn müssen entscheidende Fragen gestellt und beantwortet werden. Welche Unternehmensbereiche profitieren von einem ERP-System? Das können die Warenwirtschaft, Lagerverwaltung, Produktionsplanung, Personalwesen, Artikelverwaltung, Rechnungswesen, Vertrieb oder noch ganz andere Bereiche sein.

Dielenhein: "Was möchten Sie mit der Einführung eines ERP-Systems erreichen? Eine Vereinfachung der betrieblichen Abläufe oder Kosteneinsparungen? Und ganz wichtig ist die Frage nach dem aktuellen Stand im Betrieb, also der IST-Situation selber".

Nicht zu unterschätzen ist der Aufwand der für eine Implementierung einer neuen Software einzuplanen ist. Die Entscheidung für ein neues ERP-System ist schnell getroffen. Allerdings sollte sich jeder Betrieb darüber in klaren sein, die Einführung einer neuen Software ist kein Hundertmeter-Sprint, sie ist ein Marathon. Von daher ist es von wesentlicher Bedeutung, schon zu Beginn des Auswahlverfahrens sich der internen Aufwände bewusst zu sein, die mit der Softwareeinführung verbunden sind.

Sofort funktionierende Mitarbeiter, die sich bereits am nächsten Tag im System auskennen, fallen nicht vom Himmel. Neben allgemeinen Schulungen, sind individuelle Schulungen im täglichen Ablauf wichtig, denn sie Beschleunigen die Akzeptanz und die Nutzung der neuen Software. Der Schulungsaufwand wird in vielen Unternehmen klein gerechnet bzw. völlig unterschätzt und liegt im Regelfall um ein x-faches höher wie vom Software-Anbieter angeboten.

Julian Dielenheim - Ihr Lotse für die Auswahl der richtigen ERP-Lösung

Stehen Sie gerade vor der Herausforderung die richtige Wahl zu treffen? Brauchen Sie eine neutrale Unterstützung, dann steht Ihnen Julian Dielenhein mit Wissen und Erfahrung gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin und sprechen Sie mit ihm Ihre Planung durch.


Kontaktdaten:

Kaufmännische und organisatorische Dienstleistungen Dielenhein
Inh. Julian Dielenhein
Am Katergraben 2
34497 Korbach Nieder-Ense

Mobil: 0160 92905265
Büro: 05631 9878140
Email: Julian@JulianDi.de

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Berechnen Sie 5+5
Gesundes Management - Führung kraft Persönlichkeit
Gesundes Management - Führung kraft Persönlichkeit

26.07.2017

Ziele geben Orientierung. Menschen handeln und setzen um. Führung verändert. - Mit diesem Ansatz begleitet Daniela Kobbe, vom Institut für Gesundes Management (Balve), Menschen, Organisationen und Prozesse entlang betrieblichen Veränderungsprozessen.

WIW-Wandertag am 19.08.17 in Willingen - Raus in die Natur
WIW-Wandertag am 19.08.17 in Willingen - Raus in die Natur

23.07.2017

Die Entschleunigung, das Runterkommen, das Rauskommen aus dem beruflichen Alltag sowie die Freude an der Natur stehen im Vordergrund unseres Wandertages für Unternehmerinnen und Unternehmer. Sie sind herzlichst eingeladen.

Jurte, Meisterin der Vielfalt - WIW besucht Jurten-Hersteller
Jurte, Meisterin der Vielfalt - WIW besucht Jurten-Hersteller

18.07.2017

Jurten unterschiedlichster Art erleben gerade eine Hochphase. Sie werden als Café, Restaurant oder für Seminare, zur Meditation und als Yoga Raum genutzt. WIW besuchte die Jurten-Bauer Lorant Korbas und Daniela Kobbe in Balve.

Spanferkel-Essen am 29.07. in Sundern - Nette Menschen treffen
Spanferkel-Essen am 29.07. in Sundern - Nette Menschen treffen

11.07.2017

Mal raus aus dem unternehmerischen Alltag, bei Spaß und guter Unterhaltung? Dann sind Sie zu unserem Spanferkel-Essen am 29.07. im La Vida in Sundern herzlichst eingeladen, denn hier treffen sich nette Leute.

Qualifizierung zum Online Marketing Manager - Geben Sie Ihrem Online-Marketing eine neue Qualität
Qualifizierung zum Online Marketing Manager - Geben Sie Ihrem Online-Marketing eine neue Qualität

07.07.2017

Alle sind irgendwie „drin“. Oft genug beschränken mittlere Unternehmen ihr Online Marketing auf einzelne Maßnahmen, ohne eine konsequente und durchgängige Strategie zu verfolgen. Höchste Zeit, dem Online-Marketing eine neue Qualität zu geben.

Gespräche zu Bitcoin und Blockchain - Besuch der Satoshi School
Gespräche zu Bitcoin und Blockchain - Besuch der Satoshi School

05.07.2017

Der Bitcoin ist eine „virtuelle Münze“, die zu Kauf- und Anlagezwecken verwendet werden. In den letzten Monaten erreichte er ungewohnte Höhen, noch in 2010 wurde ein Bitcoin mit 6 US-Cent gehandelt.

Treppenlifte aus Westfalen - Ango Reha-Technik
Treppenlifte aus Westfalen - Ango Reha-Technik

02.07.2017

Wenn das Treppensteigen zum Problem wird, ist Fachkompetenz, Erfahrung, Seriösität und Vertrauen gefragt. Als Anbieter für Treppenlifte ist Ango Reha-Technik seit über 20 Jahren im Vertrieb von Mobilitätsmitteln tätig.

Lügen-Seminar mit Michael Willer - Pinocchio grüsst
Lügen-Seminar mit Michael Willer - Pinocchio grüsst

27.06.2017

Lügen haben kurze Beine, diesen Spruch ist uns allen bekannt. Ob im Privaten oder im Beruf, haben Sie eine Ahnung, wie oft am Tag Sie belogen werden? Wir zeigen Ihnen wie Sie Lügen erkennen und wie Sie Lügner entlarven.

Ausgliederung des Prozesses "Versicherungen" - Finanzkanzlei Adamietz
Ausgliederung des Prozesses "Versicherungen" - Finanzkanzlei Adamietz

26.06.2017

Für viele kleine und mittlere Betriebe bietet das Thema "Auslagerung von Nebenprozessen" die Chance Zeit und Aufwand zu sparen. Sie entledigen sich lästiger Aufgaben und gewinnen mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Betrieb.