Verfahrensdokumentationen - Neue Schweinereien aus dem FA

Wann:
29.05.2018, Beginn 14:00 Uhr
bis
29.05.2018, voraussichtlich 17:00 Uhr
Wo:
Sunderland Hotel
Rathausplatz 2
59846 Sundern
Kategorie:
WIW-Unternehmertreffen
Schlagworte:
Belegablage, Blegführung, digitalisierung, gobd, Verfahrensdokumentation,

Termin herunterladen Veranstaltung empfehlen Ausdrucken

 

Mit dieser Info-Veranstaltung möchten wir Sie über die Neuerungen bezüglich der ,,geordneten und sicheren Belegablage‘‘ (GoBD) seitens der Finanzverwaltung in Kenntnis setzten. Alle aufbewahrungspflichtigen Unterlagen müssen dabei im Sinne der GoBD systematisch, vollständig, zeitgerecht und geordnet abgelegt und aufbewahrt werden.

 

Finanzamt fordert Beweisführung über geordnete Belegablage

 

Ab diesem Jahr verlangt die Finanzverwaltung zusätzlich von dem Steuerpflichtigen eine Beweisführung dieser geordneten Belegablage. Diese muss dem Betriebsprüfer schnell und klar aufzeigen wie Belege – in Papierform oder digital - verarbeitet und abgelegt werden.

Sollte diese Beweisführung nicht vorliegen, werden Nachzahlungen bei der Einkommensteuer, der Umsatzsteuer, der Gewerbesteuer und der  Körperschaftssteuer fällig.

 

Nicht Vorliegen führt zu Zuschätzungen und Nachzahlungen

 

Damit Sie in Zukunft unnötige, zusätzliche Steuerbelastungen vermeiden können, ist eine Anfertigung einer sogenannten Verfahrensdokumentation unumgänglich. Diese muss ab dem Prüfungsjahr 2018 vorliegen. Die Verfahrensdokumentation dokumentiert den Erhalt, die Verarbeitung und die Ablage von Belegen in Papier oder in digitaler Form.

 

Verfahrensdokumentation über Erhalt, Verarbeitung und Ablage von Belegen

 

In der Info-Veranstaltung geht der Referent Steuerberater Kay Stiefermann, von Preuß-Stiefermann & Partner aus Arnsberg, auf folgende Punkte besonders ein:

  • Erläuterungen der GoBD und ihre rechtlichen Grundlagen
  • Erläuterung von Verfahrensdokumentationen
  • Aufbau einer Verfahrensdokumentation
  • Hinweis auf Auswirkungen in zukünftigen Betriebsprüfungen
  • Nachzahlungen, wenn die o.g. Themen nicht eingehalten werden

 

Sie sind herzlichst zu unserer Unternehmer-Info-Veranstaltung eingeladen, Sie bekommen wichtige Informationen, wertvolle Tipps mit auf dem Weg und erfahren wie Sie die Verfahrensdokumentationen umsetzen. Eingeladen sind Chefs, Inhaber, Buchhalter und Controller, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Ihr Team von WIW | Wirtschaft in Westfalen

  

Investition


Die Teilnahmegebühr beträgt 69 EUR, für Teilnehmer aus Betrieben des Netzwerkes WIW | Wirtschaft in Westfalen 29 EUR, jeweils zzgl. der Umsatzsteuer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine entsprechende Anmeldebestätigung und Rechnung. Bei Absagen nach dem 22.05.2018, bei Nichterscheinen oder krankheitsbedingter Absage stellen wir den vollen Betrag in Rechnung. Sie haben allerdings die Möglichkeit einen Stellvertreter als Ersatz zu benennen.

Bei der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen für unsere Internetseite, für Printmedien und Social-Media-Kanäle gemacht. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume stimmen Sie einer unentgeltlichen Veröffentlichung zu, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung bedarf.