Mobbing am Arbeitsplatz - Verantwortung von Unternehmen und Vorgesetzten

Wann:
12.06.2018, Beginn 13:30 Uhr
bis
12.06.2018, voraussichtlich 17:00 Uhr
Wo:
Welcome Hotel Hennesee
Berghausen 14
59872 Meschede
Kategorie:
WIW-Unternehmertreffen
Schlagworte:
Bossing, Coching, Mobbing, Mobbing-Prophylaxe, Stuffing, Supervision,

Termin herunterladen Veranstaltung empfehlen Ausdrucken

Die Arbeitswelt bietet Raum für viele Arten von Konflikten, die zwischen einzelnen Arbeitnehmern und ihren Arbeitgebern oder Vorgesetzten entstehen. Diese lassen sich in den meisten Fällen friedlich und erwachsen aus der Welt schaffen.

Komplexer und schwieriger wird es jedoch beim Thema Belästigung und üble Nachrede am Arbeitsplatz, oder kurz: Mobbing.

 

Mobbing - Diskriminierung am Arbeitsplatz und was Sie als Arbeitgeber wissen sollten

 

Erfahren Sie von der Expertin für Mobbing-Prävention Cordula Heiße wie das Mobbing im beruflichen Umfeld abläuft und wie Sie als Chef Mobbing erkennen und was Sie dagegen tun können.

Auch birgt die arbeitsrechtliche Seite Gefahren für Ihr Unternehmen. Frank Hirtes, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, nimmt sich der Problematik „Mobbing am Arbeitsplatz“ an und erläutert, welche Verantwortung Sie als Arbeitgeber und Vorgesetzter haben.

 

Mobbing wird immer mehr zum Problem - Mit Leistungsdruck steigt die Zahl der Opfer

 

Wie läuft Mobbing genau ab? Was steckt dahinter? Und vor allem: Was können Sie als Arbeitgeber dagegen tun? Wir möchten Sie mit dem Phänomen Mobbing vertraut machen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Anzeichen, den Verlauf und die möglichen Folgen für Ihr Unternehmen. Holen Sie sich das nötige Know-how, um Schikanen, Intrigen und Psycho-Terror am Arbeitsplatz zu stoppen. Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihr Team von WIW | Wirtschaft in Westfalen



_________________________________________________________________________
 

Hinweise


Die Teilnahmegebühr beträgt 69 EUR, für Teilnehmer aus Betrieben des Netzwerkes WIW | Wirtschaft in Westfalen 29 EUR, jeweils zzgl. der Umsatzsteuer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine entsprechende Anmeldebestätigung und Rechnung. Bei Absagen nach dem 05.06.2018, bei Nichterscheinen oder krankheitsbedingter Absage stellen wir den vollen Betrag in Rechnung. Sie haben allerdings die Möglichkeit einen Stellvertreter als Ersatz zu benennen.

Bei der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen für unsere Internetseite, für Printmedien und Social-Media-Kanäle gemacht. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume stimmen Sie einer unentgeltlichen Veröffentlichung zu, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung bedarf.

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass wir die Daten (Name, Vornamen, Unternehmen, PLZ, Ort, Straße, Hausnummer, Email-Adresse, Telefon-Nummern) für interne Zwecke (Erhebung, Verarbeitung, Weitergabe an Referenten, Speicherung, Archivierung, Kontaktanbahnung) verwenden dürfen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihrer Zustimmung schriftlich (info@wirtschaftinwestfalen.de) zu widersprechen.

Auf schriftlicher Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen, sofern  dem keine vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen.

Weiterhin können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung und Verwendung ohne Angabe von Gründen mit Wirkung in die Zukunft widerrufen. Bitte senden Sie uns dazu eine entsprechende E-Mail an info@wirtschaftinwestfalen.de