Datenschutzgrundverordnung - Was KMU jetzt unbedingt tun müssen

Wann:
15.03.2018, Beginn 14:00 Uhr
bis
15.03.2018, voraussichtlich 17:00 Uhr
Wo:
Dorint Hotel Arnsberg
Zu den Drei Bänken
59757 Arnsberg
Kategorie:
WIW-Unternehmertreffen
Schlagworte:
datenschutz, datenschutzbeauftragter, Datenschutzgrundverordnung, Externer datenschutzbeauftragter, Schutz personenbezogener Daten,

Termin herunterladen Veranstaltung empfehlen Ausdrucken

Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten mit der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung, das gilt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ganz besonders. Weil aber bei KMU meist besondere Herausforderungen in Form von knappem Budget und wenig Personal zusammen kommen, sind jetzt Prioritäten gefragt, was in den nächsten Monaten zuerst angegangen werden muss.

 

Datenschutzgrundverordnung: Was Unternehmen wissen müssen



Praktisch jedes Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten, teils im großen Stil (z.B. Facebook) und teils nur als Beiwerk (z.B. Personal- oder Kundendatenverwaltung eines Handwerksbetriebs). All diese Unternehmen müssen die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten rechtlich auf den Prüfstand stellen.


André Hester ist Datenschutzbeauftragter und gibt einen Überblick, was hinter der Datenschutzgrundverordnung steht, auf welche Prozesse es ankommt, wie die regelkonforme Umsetzung im Unternehmen gelingt und wie Sie Ihre Mitarbeiter in den Datenschutz einbinden.

 

Datenschutz ist und bleibt Chefsache

 

Sie sind herzlichst zu unserer Unternehmer-Info-Veranstaltung eingeladen. Wir möchten Sie informieren und Ihnen praktische Hilfestellung für die erfolgreiche Umsetzung an die Hand geben. Eingeladen sind Chefs, Inhaber, IT-Leiter und Führungskräfte, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Ihr Team von WIW | Wirtschaft in Westfalen

 



________________________________________________________________________

 

Investition


Die Teilnahmegebühr beträgt 39 EUR zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, für Teilnehmer aus Betrieben des Netzwerkes WIW | Wirtschaft in Westfalen ist Teilnahme kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine entsprechende Anmeldebestätigung und Rechnung. Bei Absagen nach dem 13.03.2018, bei Nichterscheinen oder krankheitsbedingter Absage stellen wir den vollen Betrag in Rechnung. Sie haben allerdings die Möglichkeit einen Stellvertreter als Ersatz zu benennen.